Happing als sparring Partner

Mittwoch, 14 Oktober 2015

Heute konnten die Happinger keine Punkte gut machen. Happing verliert das Spiel bei der Freien Turnerschaft Rosenheim mit 0-1. Am Anfang der Partie war es ein abtasten beider Mannschaften.

Es hat aber nicht lange gedauert bis die Fritschi das Zepter in die Hand genommen hat und das Spiel bestimmte. So kam es zur ersten Tor Chance für die Gastgeber. Axel Andrasy wird von Daniel Mayer angespielt. Mit zwei Körpertäuschungen nahm er die Abwehr aus dem Spiel. Keeper Kasprzyk konnte aus kurzer Distanz, im letzten Moment mit dem Fuß zur Ecke klären. Happings einzigste erwähnenswerte Aktion, hatte Philipp Pisi 10 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit. Einen Freistoß aus 25 Metern, konnte der heute sehr beschäftigungslose Andreas Schulze an die Latte lenken. Kurz vor der Halbzeit hatten die Freien Turner noch eine Möglichkeit, auf den Führungstreffer. Wieder wurde Axel Andrasy steil gespielt. Keeper Kasprzyk sprintete zum Ball, welcher in der Nähe der Seitenauslinie rollte. Der sehr schnelle Andrasy war schneller am Ball und konnte diesen mitnehmen. Kasprzyk konnte mit einer grätsche den Ball ins Aus befördern. Nach diesem Auf reger ging es dann in die Kabinen.

Schnelles Tor nach Wiederanpfiff

Kurz nach der Halbzeit kam es dann so wie es kommen musste. Es war wieder der auffällige Axel Andrasy, welcher sich an der Seitenauslinie im Zweikampf mit Max Schaletzky durchsetzen konnte und die Grundlinie Richtung Tor entlang lief. Er sah den Mitlaufenden Daniel Mayer und spielte ihn an. Dieser konnte den Ball, ohne Probleme im Gehäuse der Happinger, mit einer Grätsche unterbringen. Ab diesem Moment liefen die Happinger nur noch hinterher. Ein Konter jagte den nächsten. Diese konnten durch Verteidiger oder durch den Abseitspfiff des Schiedsrichters unterbunden werden. Somit war man mit dem 0-1 noch sehr gut bedient.

Aufstellung:
Kasprzyk – Naundorf – Pisi – Schaletzky © - Capodieci – Kokocinski – Eberle – Kaya L. – Both – Kaya C. – Micic

Reserve
Lax – Murecahajic – Eckl

Coach Marc Wolf